· 

Neues von Jack

Mehr als zwei Monate sind seit dem letzten Blogeintrag vergangen. Jack hat sich enorm weiterentwickelt und es ist viel passiert. Hier zeigt er sich nun von seinen besten Seiten.  Der rechten und der linken Seite 😉.


Ein Highlight aber war Jacks erster Camping Urlaub. Es ging mit den Wohnwagen an die Mecklenburger Seenplatte, genauer gesagt nach Malchow. Die neunstündige Anreise hat er mit Bravour überstanden obwohl ihm gegen Ende der Reise schon ein wenig langweilig in seiner Box wurde.

Am Campingplatz angekommen, haben wir versucht alles möglichst hundegerecht zu gestallten. Rund um unsere Parzelle haben wir einen Zaun gesetzt, so konnte sich Jack im Rahmen der Umzäunung frei bewegen und wir mussten ihn nicht  ständig im Auge behalten. 


Uns schien es, als hätte Jack nie etwas anders gemacht als Campen. Er nahm umgehend alle mögliche Sitz- und Liegegelegenheiten in Beschlag und die Liege hatte er sich exklusiv gesichert. Denn von dort aus hatte er den besten Überblick über den Campingplatz.


In diesem Urlaub haben wir festgestellt, dass ein Whippet der Ideale Urlaubshund ist. Vor Jack hatten wir schon viele tolle Hunde. Aber alle diese Hunde hatten eines gemeinsam, so mussten morgens früh raus, Urlaub oder nicht. 

Nicht so Jack, als ich an einem Morgen kurz vor acht aufgestanden bin, hat er mich angeguckt, wie ich meine Mutter mit 16 angeschaut habe, wenn sie mich in aller früh, Sonntags morgens um 13:00 Uhr fürs Mittagessen geweckt hat. Sein Blick sprach Bände. Ich habe lernen müssen, dass ein Whippet im Urlaub nicht vor 9:00 Uhr morgens aufsteht.


Jack's größtes Highlight aber war der Besuch bei seiner Mutter. Da Malchow nicht ganz so weit von Oranienburg weg ist wie Raesfeld haben wir Gabi Gründel angeschrieben und dann an einem Sonntag besucht. Jack ist schier ausgeflippt als er Gabi erkannt hat. 

Die Begrüßung seiner Mutter und seiner "Tanten" viel zwar etwas reservierter aus, aber das ist auch nicht verwunderlich, wenn plötzlich sechs Whippet Damen zur Begrüßung auf einem zugestürmt kommen.