· 

Foto Tipps für Anfänger - Teil 2 Bildaufbau

Der Bildaufbau bzw. die Bildkomposition bezieht sich in erster Linie auf die Frage des Bildausschnitts: Nimmst du das Kernmotiv mittig ins Bild, oder verschiebst du den Ausschnitt, so dass es nach links oder rechts versetzt abgebildet wird?

Positionierst du dein Objekt im Bild, dann achte gerade bei Tieren oder Menschen auf die Bewegungsrichtung. Bei den drei Bildern unten handelt es sich um ein und dasselbe Foto. Ich habe nur den Bildausschnitt verschoben um die unterschiedliche Wirkung des Bildes zu verdeutlichen.

 

 

 

Das Bild wirkt nicht, da der Reiher aus dem Bild heraus läuft.

Der Reiher zentral in der Bildmitte angeordnet wirkt ebenfalls langweilig.

Im linken Bildteil angeordent kannst den Laufweg des Reihers erahnen und errechist damit eine gewisse Spannung.


Goldener Schnitt - Drittelregel


In der Fotografie kannst du den so genannten goldenen Schnitt als Hilfsmittel einsetzen um einen harmonischen Bildaufbau zu erzielen. Die zentrale Positionierung eines Motivs wird häufig als uninteressant empfunden. Bei vielen Kameras oder auch Mobiltelefonen kannst du ein Gitter einblenden, Das Foto wird mit zwei waagerechten und zwei senkrechten Strecken im Verhältnis des Goldenen Schnittes in neun Felder aufgeteilt (Drittelregel). Positionierst du dein Motiv an den Schnittpunkten dieser Linien wird das menschliche empfinden von Harmonie dadurch angesprochen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0